Sommer ist vorbei

Der Sommer neigt sich dem Ende zu und die kalten Tage beginnen. Damit einher gehen auch die Veränderungen der täglichen Garderobe. Für uns Erwachsenen manchmal mit etwas Wehmut behaftet, wenn man sein Lieblingskleid bis zum nächsten Sommer in den Schrank hängen muss, aber für Kinder mitunter ein Weltuntergang. Fortan soll die dicke Winterjacke in Kombination mit einer warmen Mütze angezogen werden und schon beginnen die Diskussionen. Das Kind ist verärgert und die besorgten Eltern wollen ihr Kind vor einem Schnupfen schützen.

Streiten gehört zu familiären Systemen und zur Erziehung dazu und hat dabei auch gewisse Funktionen. Kinder wollen sich im Rahmen ihrer Autonomiephase nach eigenen Regeln ausprobieren, Grenzen erproben und ihre Persönlichkeit entfalten. Dabei ist Akzeptanz der Eltern, gegenseitiger Respekt und Verständnis gefragt. Allerdings brauchen Kinder auch Grenzen, um lernen zu können, das andere Personen ebenfalls Bedürfnisse haben, welche zunächst erkannt und gleichermaßen akzeptiert werden müssen. Bedeutend ist, dass Eltern das konkrete Verhalten von Kinder ansprechen und Tadel sowie Lob nicht auf die Person des Kindes beziehen. Dabei sind Äußerungen wie „Du bist eine Nervensäge“ schädlich für das Selbstbild der Kinder.  

Man sollte darüber hinaus vermeiden Drohungen einzusetzen um kooperatives Verhalten der Kinder zu erwirken, da damit oftmals der kindliche Protest verstärkt wird. Besser ist es den Kindern zu erklären, warum bestimmte Grenzen gezogen werden oder sie die Konsequenzen ihres Handelns selbst erfahren zu lassen, sofern vertretbar. Das könnte bedeuten sein Kind beispielsweise eigene Erfahrungen sammeln zu lassen, wie es sich denn anfühlt bei kalten Temperaturen ohne Mütze und Winterjacke oder im Schlafanzug vor die Tür zu gehen und dabei den Schnupfen in Kauf zu nehmen.

Haben Sie noch Fragen zu unseren Behandlungsschwerpunkten oder dem Ablauf? Gerne beantworten wir Ihre Anfragen per Mail oder Telefon

Oder möchten Sie uns bei einem unverbindlichen Erstgespräch direkt kennenlernen? Dann können sie auch ganz bequem einen Termin online buchen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.