News-Blog

Corona – auch ohne körperliche Symptome betrifft es Ihr Kind

Rund 70% der Kinder geben an, sich durch die Coronakrise seelisch belastet zu fühlen. In einer Studie aus Hamburg hieß es, dass das Risiko für eine psychische Auffälligkeit bei Kindern und Jugendlichen von 18% auf 31% gestiegen sei. Es kommt zu Symptomen, die nach innen gerichtet sind wie Ängsten, Schlafstörungen,

Mehr lesen »

Kann und darf ich das?

Viele von unseren Zielen machen wir uns selbst mit Selbstzweifeln viel schwerer, als sie sein müssten. Oft hat das mit der Erziehung zu tun. Sätze aus der Kindheit wie z.B. „Iss nicht so viel, sonst wirst du dick“ und „Du machst zu wenig für die Schule“ prägen uns. Im Erwachsenenalter

Mehr lesen »

Exposition – lernen, angstbesetzte Situationen zu bewältigen

Die Expositionsbehandlung zählt zu den klassischen psychotherapeutischen Interventionen der Verhaltenstherapie. Eine Vielzahl von wissenschaftlichen Studien belegen die Wirksamkeit von expositionsbasierten Verfahren, insbesondere in der Behandlung von Angst– und Zwangsstörungen wie auch von Posttraumatischen Belastungsstörungen. Ebenso wird eine modifizierte Form der Konfrontation in der Therapie von Essstörungen und alkoholbezogenen Störungen angewandt.

Mehr lesen »

„Ich liebe dich so, wie du bist, mein Schatz“

Besonders für Eltern ist es schwierig, mit ihrem Kind umzugehen, wenn es eine Essstörung entwickelt hat. Sie fragen sich häufig, wie sie ihr Kind vor einer solchen Erkrankung hätten schützen können. Soziokulturelle sowie genetische Faktoren lassen sich nur sehr schwierig beeinflussen, aber es gibt Schutzfaktoren, die das Risiko, an einer

Mehr lesen »

Helfen uns Routinen?

Bei dem Wort Routine denkt man an langweilige und monotone Aufgaben, dabei ist es viel mehr als das. Durch Routine kann man mehrere Dinge gleichzeitig machen, da routinierte Prozesse unterbewusst ablaufen und so weniger Speicherkapazität unseres Gehirns benötigen. D.h. nach einer Tasse greifen und gleichzeitig lesen, ist daher machbar.
Routinen können

Mehr lesen »

Stärkung der inneren Achtsamkeit

Achtsamkeit ist eine bewusste und wertfreie Wahrnehmung von gegenwärtigen Gedanken, Gefühlen, Verhaltensmustern wie auch körperlichen Vorgängen. Diese Form der wertfreien Beobachtung und Akzeptanz erleichtert eine Bewältigung von unangenehmen Empfindungen und führt zu mehr Stressresistenz. Bereits kleine Übungen zur Achtsamkeit können dabei helfen, im Alltag einen Moment innezuhalten. Richten Sie beispielsweise Ihre

Mehr lesen »