Kosten

Kosten für Psychotherapie, Beratung und Coaching

Bei der Frage der Kostenübernahme einer Psychotherapie ist zunächst entscheidend, wie Sie bzw. Ihr Kind versichert sind. Je nach Art der Versicherung gibt es verschiedene Wege für die Übernahme der Kosten ihrer Psychotherapie.

Psychotherapie bei privater Krankenversicherung

Die Kosten der Behandlung werden von privaten Versicherungen in der Regel vollständig übernommen. Dabei beträgt das Honorar in der start: Psychotherapie Praxis 100,55 Euro pro Sitzung. Das Honorar weicht in Einzelfällen ab.

Informieren Sie sich gerne vorab bei Ihrer Versicherung, in welchem Umfang die psychotherapeutischen Leistungen übernommen werden.

Informationen zur Beihilfe:
Diese übernimmt gewöhnlich 50% der Therapiekosten, während die private Versicherung die weiteren Kosten trägt. Nach den ersten fünf (probatorischen) Sitzungen ist meist ein Antrag notwendig, bei dem wir Ihnen gerne unterstützend zur Seite stehen.

Psychotherapie bei gesetzlicher Krankenversicherung

start: Psychotherapie ist eine Privatpraxis und kann daher die Behandlung nicht mit jeder gesetzlichen Krankenkasse abrechnen. Bei einigen Krankenkassen (u.a. der BKK-VBU, Bahn-BKK, Deutsche BKK, Mobil Oil BKK) können Sie bei start: Psychotherapie im Rahmen Integrierter Versorgungsprogramme nach § 140 SGB V eine sofortige Psychotherapie beginnen.

Auch bei anderen gesetzlichen Krankenkassen besteht die Möglichkeit, dass die Therapiekosten über das sogenannte Kostenerstattungsverfahren übernommen werden. Falls Sie trotz Suche nach einem niedergelassenen Psychotherapeuten keinen Therapieplatz finden – oder nur einen mit unzumutbar langer Wartezeit – erfüllt die gesetzliche Krankenkasse nicht die grundsätzliche psychotherapeutische Versorgung und Sie haben das Recht, sich die notwendigen Leistungen selbst zu beschaffen, z.B. indem Sie sich an eine Privatpraxis werden. Die Kosten der Therapie muss die gesetzliche Krankenkasse über das Kostenerstattungsverfahren übernehmen.

Trotz gesetzlicher Regelung stimmen nicht alle gesetzlichen Krankenkassen diesem Verfahren zu, sodass es sich empfiehlt, vor dem Erstgespräch in einer Privatpraxis die Krankenkasse telefonisch über die vergebliche Suche nach einem Behandlungsplatz zu informieren und ein mündliches Einverständnis für das Kostenerstattungsverfahren einzuholen.

Psychotherapiekosten selbst tragen?

Wenn Sie als Selbstzahler bei start: Psychotherapie eine Behandlung beginnen möchten, bestehen keinerlei Formalitäten, die vorab berücksichtigt werden müssen. Das Honorar in unserer Praxis beträgt bis auf einzelne Ausnahmen 100,55 Euro. Dies ist der gewöhnliche Stundensatz nach der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP).

Gruppenpsychotherapie

Für Informationen über das aktuelle Gruppenangebot und die Kosten der Behandlung kontaktieren Sie uns gerne. Eine Kostenübernahme von privaten Versicherungen und gesetzlichen Krankenkassen ist teilweise möglich.

Paartherapie und Paarberatung

Die Kosten einer Paartherapie bzw. Paarberatung werden von den Krankenversicherungen in der Regel nicht übernommen. Das Honorar für eine Sitzung (60 Minuten) beträgt in unserer Praxis 150 Euro.

Coaching

Wenn Sie bei start: Psychotherapie ein Coaching beginnen möchten, beträgt der Stundensatz 150 Euro. Weitere Kosten können entstehen, wenn das Coaching außerhalb der start: Psychotherapie Praxis stattfinden soll.

Haben Sie noch Fragen zu unseren Behandlungsschwerpunkten oder dem Ablauf? Gerne beantworten wir Ihre Anfragen per Mail oder Telefon

Oder möchten Sie uns bei einem unverbindlichen Erstgespräch direkt kennenlernen? Dann können sie auch ganz bequem einen Termin online buchen: