Hilfe, ich leide unter Panikattacken

Panikattacken treten ohne einen besonderen Auslöser wie aus heiterem Himmel auf und sind von körperlichen Angstreaktionen begleitet. Symptome sind hier zum Beispiel:

  • Herzklopfen/Herzrasen
  • Atemnot
  • Erstickungsgefühle
  • Brustschmerzen
  • Schwindel
  • Schweißausbrüche
  • Zittern

Die Angst kann mit Entfremdungsgefühlen verbunden sein. Hier haben Betroffene oft das Gefühl, sich selbst fremd zu sein oder die Umgebung kommt einem unwirklich vor. Die Panikattacke kann so weit führen, dass man Angst hat verrückt zu werden, die Kontrolle zu verlieren oder sogar Todesangst empfindet. Menschen mit einer Panikstörung meiden dann oft Orte oder Situationen, an denen sie eine Panikattacke hatten. Dieses Vermeidungsverhalten führt allerdings oft zu Einschränkungen im Alltag und in der Lebensqualität. Wenn Sie unter einer Panikstörung leiden, melden Sie sich gerne bei uns. Wir helfen Ihnen gerne weiter und unterstützen Sie, die Panikattacken zu verstehen und den Weg zurück ins Vermeidungsfreie Leben zu finden.

Haben Sie noch Fragen zu unseren Behandlungsschwerpunkten oder dem Ablauf? Gerne beantworten wir Ihre Anfragen per Mail oder Telefon

Oder möchten Sie uns bei einem unverbindlichen Erstgespräch direkt kennenlernen? Dann können sie auch ganz bequem einen Termin online buchen: