Gute Vorsätze

Neues Jahr, neues Glück – viele Menschen nehmen sich zur Jahreswende vor, schlechten Angewohnheiten ein Ende zu setzen. Ob es das Aufhören mit dem Rauchen, Anfangen mit Sport und gesunder Ernährung ist, oder berufliche Ziele fokussiert zu verfolgen, eins haben diese guten Vorsätze gemeinsam: sie werden oft doch nicht umgesetzt.

Forscher haben herausgefunden, dass die Willensstärke im gleichen Hirnareal (dem präfrontalen Kortex) lokalisiert ist wie das Kurzzeitgedächtnis, die Fokussierungs- und Problemlösefähigkeit, und vieles mehr. Eine Studie der Stanford Universität lässt vermuten, dass die Willensstärke umso geringer ist, je mehr anderer präfrontaler Prozesse im Gehirn gerade im Gange sind. 

Daraus ergeben sich auch einige wertvolle Hinweise, die Ihnen dabei helfen, doch den ein oder anderen guten Vorsatz beherzigen zu können:

  1. Verbessern Sie Ihre Willenskraft, indem Sie ausreichend und erholsam schlafen (für Merkfähigkeit und Konzentration), Misserfolge weniger streng beurteilen (für Selbstmitgefühl und Motivation) und lernen, unangenehme Emotionen auszuhalten (für Selbstregulation und -kontrolle).
  2. Nehmen Sie sich nur eine Sache vor statt vieler, und verfolgen Sie diese fokussiert. Das Gehirn ist sonst schlichtweg überfordert.
  3. Setzen Sie sich realistische Ziele und legen Sie konkrete Teilschritte fest.
  4. Denken Sie an die positiven Konsequenzen neuer Rituale und belohnen Sie sich für jede erreichte Etappe. So werden Motivation und positive Gefühle gesteigert.

Auf ein erfolgreiches und gesundes neues Jahr 2019!

Haben Sie noch Fragen zu unseren Behandlungsschwerpunkten oder dem Ablauf? Gerne beantworten wir Ihre Anfragen per Mail oder Telefon

Oder möchten Sie uns bei einem unverbindlichen Erstgespräch direkt kennenlernen? Dann können sie auch ganz bequem einen Termin online buchen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.