Fremdgehen

Das Internet macht es möglich: seitensprung.de, firstaffair.de, C-date.de oder lovepoint.de versprechen die Abwechslung von der Beziehungsroutine so unkompliziert wie nie zuvor. 25 % aller Frauen und 40 % aller Männer waren ihrem Partner schon einmal untreu. Die Tendenz ist steigend.

Ein Seitensprung stellt Beziehungen meistens auf eine harte Probe. Denn lebenslange Treue und Vertrauen gehören noch immer zum gesellschaftlichen Ideal eines glücklichen Liebespaares. Der Heidelberger Sexualforscher Ulrich Clement rät dagegen zu einer gesunden Skepsis in Beziehungen. Blindes Vertrauen im Gegensatz zu einem „sehenden Vertrauen“ mache eben blind für kleine Veränderungen in Richtung Unzufriedenheit, die sich zum ehelichen Fehltritt entwickeln kann. Paartherapeuten wissen, dass es oft zahlreiche Gründe für die Untreue gibt und Konflikte oder unerfüllte Bedürfnisse in der Partnerschaft einer davon sein kann. Dafür wachsam zu sein, kann vorbeugen und wichtige Fragen in der Beziehung klären.

Kann die Partnerschaft überhaupt gerettet werden, wenn der Seitensprung schon geschehen ist? US-Studien zeigen, dass Paare mit professioneller Unterstützung den Vertrauensbruch ebenso gut bewältigen können wie Paare mit anderen Beziehungskonflikten. Wichtig sei es laut Clement, Schuldzuweisungen zu vermeiden und das Geschehene nicht persönlich zu nehmen. Es gehe darum zu verstehen, was die Bedürfnisse des Partners hinter dem Betrug seien, und dem Betrogenen Raum zu geben die Verletzung zu verarbeiten. Dann kann aus der Untreue auch eine neue Chance für die Beziehung werden.

Haben Sie noch Fragen zu unseren Behandlungsschwerpunkten oder dem Ablauf? Gerne beantworten wir Ihre Anfragen per Mail oder Telefon

Oder möchten Sie uns bei einem unverbindlichen Erstgespräch direkt kennenlernen? Dann können sie auch ganz bequem einen Termin online buchen: