Das Rezept für Zufriedenheit

Es gibt drei bis vier Faktoren, die den Menschen zufrieden stellen sollen. Als erstes nannten Forscher die Arbeit: Eine bezahlte und zielgerichtete Beschäftigung ist kulturübergreifend und in allen Weltregionen sowohl für Frauen als auch für Männer ein essentieller Faktor, um zufrieden zu sein. Ein besonderes Wohlbefinden entsteht durch eine komplexe Arbeit, die uns herausfordert, Abwechslung und Vielfalt bietet und schließlich dem Arbeitenden das Gefühl vermittelt, seine Aufgaben autonom zu erledigen. Hinzu kommt, dass besonders Menschen, die ihren Arbeitsplatz als stabil und sicher empfinden, Zufriedenheit erleben. Das zweite große Thema, mit dem wir Wohlbefinden assoziieren, ist es, einen Sinn im Leben zu empfinden. Besonders im Alter scheint es Menschen wichtig zu sein, eine Antwort auf die Frage zu haben, welche tiefere Bedeutung das Leben hat. Einen Sinn im Leben zu haben, gibt uns Orientierung und Stabilität und hilft uns, unsere Wünsche und Ziele zu definieren. Drittens: Prosoziales Verhalten – die Unterstützung von wohltätigen Einrichtungen, Spenden sowie die spontane Unterstützung anderer lässt Bindungen zu anderen Menschen entstehen und gibt uns auch auf lange Sicht immer wieder gute Gefühle. Und zuletzt ist die Ehe ein Indiz für Zufriedenheit – im Vergleich zu nicht verheirateten Menschen haben verheiratete eine leicht höhere Lebenszufriedenheit als unverheiratete. Dies gilt sowohl für Frauen als auch für Männer und es zeigte sich, dass besonders junge Menschen durch ihre eheliche Partnerschaft glücklicher sind.

Haben Sie noch Fragen zu unseren Behandlungsschwerpunkten oder dem Ablauf? Gerne beantworten wir Ihre Anfragen per Mail oder Telefon

Oder möchten Sie uns bei einem unverbindlichen Erstgespräch direkt kennenlernen? Dann können sie auch ganz bequem einen Termin online buchen: