Burnout

Der Begriff Burn-out kommt aus dem Englischen und bedeutet so viel wie „ausgebrannt“. Jedoch existiert weder eine einheitliche Definition, noch ist Burn-out eine klinische Diagnose. In den meisten Fällen wird Burn-out als eine emotionale und körperliche Erschöpfung beschrieben. Somit ist ein Burn-out nicht mit einer klassischen Depression gleichzusetzen. Dennoch kann ein Burn-out auch Symptome einer Depression aufweisen. Dazu zählen unter anderem: Mut- und Antriebslosigkeit, ein Gefühl der Leere und der soziale Rückzug. In einer verhaltenstherapeutischen Psychotherapie werden zur Behandlung eines Burn-outs beispielsweise Stress-Bewältigungsstrategien erlernt, die eigenen Erwartungen an sich selbst überprüft und gemeinsam erarbeitet, wie das soziale Netzwerk gestärkt und ein gesünderes Leben geführt werden kann.