Achtsamkeit

Leistungsdruck und Belastung im Büro, Konflikte in der Partnerschaft, zu wenig Zeit für Freunde und Familie. Diese Faktoren können schnell zu einer Überforderung und Erschöpfung führen. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) erklärt Stress als größtes Gesundheitsproblem des 21. Jahrhunderts, da uns der Stress in allen Lebensbereichen begegnet. Genau hier ist es wichtig einen gesunden und positiven Umgang mit den alltäglichen Herausforderungen zu finden.

Dabei kann ein achtsamer Umgang mit sich selbst sehr hilfreich sein. Ein zentraler Punkt dabei ist das bewusste Beobachten. Dadurch wird die eigene Aufmerksamkeit zentriert und fokussiert. Dies führt dazu, dass die Aufmerksamkeit aus der eigenen Zerstreuung gelöst wird und man sich gezielt auf ein Ereignis oder Gegenstand in seiner Umgebung konzentriert. Falls Ihre Gedanken dabei abdriften, können Sie sie liebevoll und wertschätzend wieder auf den Gegenstand oder das Ereignis zurücklenken.

Ein guter Beobachter ist sich somit bewusst, was er tut, wenn er es tut. Somit können sie einen positiveren Umgang mit schwierigen Momenten finden, Stress gezielt abbauen und Kraft für weitere Lebensaufgaben sammeln. Auch eine Psychotherapie kann dabei hilfreich sein, Achtsamkeitsstrategien zu lernen und diese in den eigenen Alltag zu integrieren.

Haben Sie noch Fragen zu unseren Behandlungsschwerpunkten oder dem Ablauf? Gerne beantworten wir Ihre Anfragen per Mail oder Telefon

Oder möchten Sie uns bei einem unverbindlichen Erstgespräch direkt kennenlernen? Dann können sie auch ganz bequem einen Termin online buchen: